Goldmacher


Goldmacher

Artikel-Nr.: 978-3-89773-643-6
7,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Goldmacher

Der 12. Kappe-Fall

Kriminalroman

Es geschah in Berlin 1932

von Jan Eik

Broschur, 208 Seiten

Gewicht: 225 g

 

In Charlottenburg wird die 32-jährige Elisabeth Tischenreuth, eine gebildete Frau aus gutem Haus, erdrosselt aufgefunden. Die attraktive Blondine war in einer Vertrauensstellung für den jüdischen Wissenschaftler Dr. Harry Bernsdorff tätig, der im Labor seines Institutes für Atomforschung vor einer bahnbrechenden Entdeckung steht. Schnell gerät dieser in Verdacht, seine Angestellte ermordet zu haben, zumal sein Alibi nicht sehr überzeugend wirkt. Der antisemitische Zeitgeist ist auch in das Polizeipräsidium am Alexanderplatz vorgedrungen: Kappes Vorgesetzter Dr. Brettschieß drängt darauf, Bernsdorff trotz zweifelhafter Beweislage zu verhaften. Doch Hermann Kappe nimmt entgegen allen Anweisungen seine eigenen Ermittlungen auf …

Den zwölften Band der Kappe-Serie verfasste der renommierte Berliner Publizist und Krimiautor Jan Eik alias Helmut Eikermann, der bereits zwei erfolgreiche Titel zur Reihe beigetragen hat: „Ehrenmord“ und „Nach Verdun“ (mit Horst Bosetzky).

 

Auch als E-Book erhältlich für 5,99 €:

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Kunstmord
7,95 € *
Bücherwahn
7,95 € *
Am Abgrund
7,95 € *
Unschuldsengel
7,95 € *
Mit Feuereifer
7,95 € *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: Es geschah in Berlin