Wo der Hund begraben liegt


Wo der Hund begraben liegt

Artikel-Nr.: 978-3-89773-738-9
9,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Wo der Hund begraben liegt

Ein Provinzkrimi aus Berlin

von Beate Vera

Taschenbuch, 288 Seiten

 

Das Leuchtdisplay ihres Weckers zeigt 2.46 Uhr. Wieder eine schlaflose Nacht! Seitdem ihr Mann verstorben ist, findet Lea Storm abends keinen Schlaf. Dann schlüpft sie in die Sportsachen, schnappt sich ihren Schottischen Hirschhund Talisker und beginnt ihre nächtliche Jogging-Runde auf dem Mauerweg, der direkt an ihrem Reihenhaus im Eifelviertel am südlichen Berliner Stadtrand entlang verläuft. Auspowern bis zum Umfallen, danach einen doppelten Whisky, mindestens … Doch diese Nacht endet anders als geplant und stellt Leas Leben auf den Kopf.

An einer Weggabelung, kurz vor dem ehemaligen Truppenübungsgelände der US-Streitkräfte, findet sie eine Leiche – und traut ihren Augen kaum: Es handelt sich um ihren Nachbarn Wolfgang Hantschke. Die halbe Siedlung hat triftige Gründe, Hantschke ins Jenseits zu befördern – aber ist einem der Bewohner des Eifelviertels tatsächlich ein Mord zuzutrauen? Neben dem ungeliebten Nachbarn entdeckt Lea ein zweites Mordopfer: eine Prostituierte mit durchschnittener Kehle.

Kriminalhauptkommissar Martin Glander vom LKA Brandenburg nimmt sich des ominösen Falles an. Dabei kommt er der ebenso furchtlosen wie attraktiven Joggerin nicht nur beruflich näher. Schon bald erfährt er von weiteren Todesfällen in der Siedlung. Glander ist überzeugt, es mit einem Serienmörder zu tun zu haben. Doch welches Motiv kann der haben?

Bis der bei seinen Vorgesetzten nicht gerade beliebte Kommissar herausfindet, wo der Hund begraben liegt, müssen nicht nur etliche Whiskys dran glauben, sondern gerät auch Lea ins Visier des eiskalten Mörders.

Die selbstbewusste Lea Storm mit ihrem Faible für erlesene schottische Whiskys und gutes Essen – eine kleine Auswahl ihrer delikaten, aber einfachen Rezepte ist im Anhang des Buches abgedruckt – und der kantige Kommissar Martin Glander stehen im Mittelpunkt dieses ersten Romans von Beate Vera. Mit ihm kreiert die Autorin ein ganz neues Spannungsgenre: den Provinzkrimi aus Berlin.

„Wo der Hund begraben liegt“ ist ein knisternder Gegenwartsroman voller Witz und Dramatik. Ein überzeugendes schriftstellerisches Debüt, das dem Leser Lust machen wird, mehr über Lea Storm und ihren Kommissar zu erfahren …

 

Auch als E-Book erhältlich für 7,49 €: 

Logo_Alaria_234x56

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Nach Verdun
7,95 *
Rotlicht
7,95 *
Geschwisterliebe
7,95 *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Provinzkrimis aus Berlin, Belletristik