Weltzeituhr und Wartburg-Lenkrad


Neu

Weltzeituhr und Wartburg-Lenkrad

Artikel-Nr.: 978-3-89773-860-7
12,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Heike Schüler

Weltzeituhr und Wartburg-Lenkrad

Erich John und das DDR-Design

Broschur, 80 Seiten, 33 überwiegend farbige Abbildungen

Format: 16,5 x 24 cm

 

Von der Schreibmaschine Erika bis hin zum Trabant 601 – jeder kennt typische Objekte des DDR-Designs. Doch was macht diese besondere Gestaltung eigentlich aus? „Das sind einfach Entwürfe von guten Designern, die den Anspruch hatten, das Bestmögliche für die Menschen zu entwerfen“, meint Erich John, herausragender DDR-Formgestalter und Erfinder der Weltzeituhr am Alexanderplatz. „Heutzutage werden Ostprodukte bewundert, weil sie sachlich, konkret, wartungsarm und langlebig waren. Die Ressourcen waren knapp.“

Die Fernsehjournalistin Heike Schüler nimmt den 50. Geburtstag der berühmten Weltzeituhr zum Anlass, die faszinierende Geschichte der Formgestaltung in der DDR neu zu beleuchten. Im Mittelpunkt ihres reich bebilderten Rückblicks stehen Leben und Wirken von Erich John, seinerzeit einem der gefragtesten Designer der DDR. Kein Schulkind, das nicht an dem von ihm entworfenen Schülermikroskop arbeitete, kein älterer Ostdeutscher, der nicht noch das Röhrenradio Undine II oder das von ihm gestaltete Wartburg-Lenkrad kennt. Johns prominentestes Werk aber ist die Weltzeituhr, ehemals Vorzeigeobjekt der DDR und bis heute ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt.

Ein unterhaltsames Buch zur Geschichte des DDR-Designs und einem seiner wichtigsten Vertreter.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Bildbände, Biographien, Kultur und Geschichte allgemein, Categories