Der beherzte Reviervorsteher


Der beherzte Reviervorsteher

Artikel-Nr.: 978-3-89773-072-4
15,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Ungewöhnliche Zivilcourage am Heckeschen Markt
Heinz Knobloch
Gebunden, 208 Seiten
Gewicht: 340 g

 

Der historische Tatsachenbericht über die Rettung der Neuen Synagoge in der Pogromnacht 1938 durch den „beherzten Reviervorsteher“ Wilhelm Krützfeld gehört zu den wichtigsten Werken des Schriftstellers Heinz Knobloch (1926–2003).

Lange Zeit war unbekannt geblieben, wem die Bewahrung des jüdischen Gotteshauses vor den Brandstiftern der SA zu verdanken ist. Heinz Knobloch, der unermüdliche Detektiv in Sachen Berlin-Geschichte, hat sich auf die Spuren des Polizeioberleutnants Krützfeld begeben, der mit ungewöhnlicher Zivilcourage und preußischem Pflichtbewußtsein zum heimlichen Helden wurde.

Die vom Autor noch kurz vor seinem Tod initiierte Neuausgabe des zu DDR-Zeiten entstandenen Erfolgstitels enthält neues Bildmaterial und ein Nachwort des Historikers Hermann Simon.

 

Diese Kategorie durchsuchen: Historische Romane