Frau Hempels Tochter

Artikel-Nr.: 978-3-89773-970-3
14,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Frau Hempels Tochter

Roman

von Alice Berend

Taschenbuch, 192 Seiten

Format: 12 x 19 cm

Mit Fleiß, Mut und einem klaren Ziel vor Augen schafft Frau Hempel den Aufstieg aus der Hauswartswohnung im Souterrain eines Charlottenburger Mietshauses raus ins Grüne, wo sie zur stolzen Pächterin einer Badeanstalt wird. Und für ihre Tochter hat sie natürlich auch große Pläne.
Frau Hempels Tochter bedeutete den Durchbruch für Alice Berend, die zu einer der erfolgreichsten deutschen Schriftstellerinnen der 1910er-und 20er-Jahre wurde. Damals verlegt von S. Fischer und gepriesen als große Humoristin, ist Alice Berend unbedingt wiederzuentdecken. Ihre Bücher bestechen durch den genauen Blick aufs echte Leben, lakonischen Erzählstil und trockenen, treffenden Witz. Einfach herzerwärmend.

Alice Berend, die 1875 geborene Schwester der Malerin Charlotte Berend-Corinth, veröffentlichte zahlreiche Romane, die bei S. Fischer in Auflagen von mehreren hunderttausend Exemplaren erschienen und ihr den Ruf eines „weiblichen Fontane“ einbrachten. 1933 wurden ihre Bücher von den Nationalsozialisten auf die „Liste des schädlichen und unerwünschten Schrifttums“ gesetzt. Als Jüdin verfolgt, emigrierte Alice Berend 1935 über die Schweiz nach Italien, wo sie 1938 nach schwerer Krankheit mittellos starb.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Belletristik, Categories